Diät – Was macht Sinn und was nicht?

Diät | Ernährung | Gesundheit

Es ist wieder soweit: Das neue Jahr hat begonnen und es gilt die Neujahresvorsätze einzuhalten. Kein Wunder, dass der alljährliche Ansturm auf die Fitnessstudios dafür sorgt, dass diese zum Überlaufen voll sind. Auch die Zahl der Diät-Treibenden schießt wieder in die Höhe.

Eine Nation im (Gesundheits-)Wahn, doch warum sieht das in ein bis zwei Monaten vermutlich schon wieder ganz anders aus? Wichtige Faktoren: ausbleibende Erfolgserlebnisse und Frust. Doch woran liegt das?

Trend-Diäten und ihre Gefahren

Ein Grund ist die teils einseitige und damit langweilige Ernährungsweise vieler Diäten. So soll zum Beispiel bei der sogenannten “Mono-Diät” nur ein einziges Nahrungsmittel über dem gesamten Diät-Zeitraum konsumiert werden. Zwar ist die Zubereitung variierbar, von Abwechslungsreichtum kann aber keinesfalls die Rede sein. Das sorgt nicht nur für einen sehr faden Beigeschmack der Diät und nimmt quasi allen Spaß am Essen, es ist noch dazu sehr ungesund, da unmöglich alle essenziellen Nährstoffe aufgenommen werden können. Unser Körper würde bei einem längerfristigen Durchhalten der Diät immer mehr Muskelasse und Wassereinlagerungen abbauen, um Energie zu sparen. Der folglich verlangsamte Stoffwechsel würde außerdem ein weiteres Abnehmen immer schwieriger machen.

Gleiches gilt für extreme Diätformen wie beispielsweise der Zitronensaft-Diät, bei der den ganzen Tag eben nur dieser (und Wasser) zu sich genommen werden soll.

Generell kann man mit derartigen Diäten zwar in sehr kurzer Zeit viel abnehmen, allerdings spielt man auch mit der eigenen Gesundheit. Eine weitere Gefahr: Der berühmte Jojo-Effekt.

Der Jojo-Effekt

Den meisten ist er vermutlich geläufig, kaum hat man mit der tollen neuen Diät einige Kilos verloren, schon sind sie nach Diätende innerhalb kürzester Zeit wieder da. Die Gründe sind vielseitig, allerdings sind in den häufigsten Fällen die Folgenden für das Problem verantwortlich:

  • Es wurden zu wenig Kalorien zu sich genommen
  • Zu viel Körpergewicht in zu kurzer Zeit verloren
  • Die Nahrungsmittelwahl in der Diät war sehr unausgewogen bzw. einseitig
  • Der Einstieg/Ausstieg in und aus der Diät war zu abrupt
  • Nach der Diätende wurde das alte Essverhalten wieder angenommen

Was ist also der Schlüssel zum langfristigen Abnehmerfolg?

Der richtige Weg in ein gesundes Leben

Um auf lange Sicht abzunehmen, kommt man um eine generelle Änderung des eigenen Lebensstils nicht herum. Keine Angst, das heißt nicht, dass sie von heute auf Morgen all Ihre Ess- und Bewegungsgewohnheiten über Bord werfen müssen. Vielmehr ist das Ziel, sich Stück für Stück an eine gesündere Lebensweise zu gewöhnen.

Lassen Sie für den Anfang beispielsweise den täglichen Pudding nach dem Abendessen weg oder ersetzen Sie Ihn durch eine gesündere und kalorienärmere Alternative. Haben Sie sich daran gewöhnt, achten Sie doch beispielsweise darauf, morgens statt den Frühstücksflakes eine Scheibe Vollkornbrot zu essen. So passen Sie langsam aber effektiv Ihre Ernährung an einen gesünderen Lebensstil an und reduzieren gleichzeitig kontinuierlich Ihre tägliche Kalorienzufuhr. Parallel dazu ist auch genügend Bewegung essentiell. Gewöhnen Sie sich auch hier langsam an neue Rituale, statt gleich mit intensiven Workouts zu beginnen. Beispielsweise empfihlt sich für den Anfang ein täglicher abendlicher Spaziergang.

Der große Vorteil gegenüber einer klassischen Diät ist, dass Sie nicht nur auf kurze Dauer schlanker werden, sondern auch längerfristig gesünder und fitter bleiben.

Wichtig: Spaß an Bewegung und Ernährung. Wer Spaß an dem hat was er tut, hat bekanntlich die meisten Erfolge. Setzen Sie sich deshalb am besten genauer mit den Themen Ernährung und Gesundheit auseinander und lernen Sie, was einen gesunden Lebensstil ausmacht.

Wir helfen Ihnen gern!

Im Rahmen unserer Ausbildungen vermitteln Ihnen unsere Dozenten unter anderem auch professionelles Wissen in den Bereichen Ernährung und Gesundheit. Für weitere Informationen sehen Sie sich gern unsere Ausbildungen Ernährungsberater und Gesundheitsberater genauer an.

Quellen

https://www.online-fitness-coaching.com/was-ist-der-Jojo-Effekt

https://www.elle.de/fitness-ernaehrung/diaet

https://www.welt.de/gesundheit/article150113308/Das-beste-Mittel-zum-Abnehmen-ist-unspektakulaer.html

https://www.gesundheit.de/ernaehrung/diaeten/diaetwissen/die-7-beliebtesten-diaeten/zitronensaft-diaet

Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unsere Blogschreiber