Ausbildung Psychologischer Testleiter

Sie werden informiert über theoretische Grundlagen der Verfahren. Anschließend werden Fertigkeiten des selbstständigen Anleitens erarbeitet und einstudiert. Die Weiterbildung umfasst eine eigene Teilnahme an den Verfahren, um einen Perspektivwechsel zu ermöglichen sowie eine intensive Einarbeitung in die Testdurchführung, -auswertung und -interpretation. Die Ausbildung endet mit einer Lehrprobe. Dabei ist eine psychologische Testung eigenständig durchzuführen, die anschließend supervisiert wird.

Die Ausbildung zum Psychologischen Testleiter besteht aus einem umfangreichen praktischen und theoretischen (unterlagenbasierten) Teil.
Bei Bedarf können die Inhalte im Rahmen eines Praktikums vertieft werden.

Am Ende wird Ihnen das Zertifikat „Psychologischer Testleiter“ ausgestellt.

Psychologischer Testleiter buchen
Erhältlich in:
Chemnitz, Dresden, Erfurt, Leipzig
  • 6 Präsenztage
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur Ausbildung Psychologischer Testleiter

Die Ausbildung zum psychologischen Testleiter besteht aus einem umfangreichen praktischen und theoretischen Teil. Der praktische Teil beinhaltet die Durchführung und Anwendung der Verfahren bzw. Tests aus den Bereichen der Intelligenz-, Persönlichkeits-, klinische sowie arbeits- und berufsbezogenen Diagnostik. Zum anderen werden das systematische Training zur Anwendung und die Protokollierung der Test- und Verhaltensbeobachtung geschult. Der theoretische Teil beinhaltet die historische Entwicklung psychologischer Tests, Grundlagen der Methodik und Statistik sowie fragestellungsbezogene Anwendungen.

 

Ziel

  • Erwerb der Qualifikation zur selbständigen Anleitung und Interpretation psychologischer Testverfahren
  • Schulung in der kriteriumsorientierten Beobachtung

 

Methoden

  • Erlernen der theoretischen Grundlagen der Verfahren
  • es werden Grundlagen und Fertigkeiten des selbstständigen Anleitens erarbeitet und einstudiert
  • eigene Teilnahme an den Verfahren, um einen Perspektivwechsel zu ermöglichen sowie eine intensive Einarbeitung in die Testdurchführung, -auswertung und -interpretation
  •  Ausbildung endet mit einer Lehrprobe (eigenständige Durchzuführung eine psychologische Testung , die anschließend supervisiert wird)

 

Zertifizierung

  • erfolgreicher Abschluss wird mit einem Zertifikat des Mitteldeutschen Instituts für Weiterbildung – MIFW GmbH bescheinigt

 

Dauer

  • 24 Stunden über 6 Tage (3 Module à 2 Tage)
  • bei Bedarf können die Inhalte auch im Rahmen eines begleitenden mehrmonatigen Praktikums vermittelt werden

 

Sonstiges

Bitte für den praxisnahen Anwendungskontext auf ein gepflegtes Erscheinungsbild achten.

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern

Inhalte

Praktischer Teil:

  • Durchführung und Auswertung von Verfahren / Tests
  • (Intelligenz-, Persönlichkeits-, klinische sowie arbeits- und berufsbezogene Diagnostik)
  • Interpretation der Testergebnisse
  • Beobachterschulung
  • Protokollierung von Test- und Verhaltensbeobachtung

Theoretischer Teil (unterlagenbasiert):

  • Durchführung/ Auswertung/ Interpretation psychologischer Tests, u. a.
  • Testgeschichte, Grundlagen der Testtheorie, Gütekriterien psychologischer Tests

Weiterführende Dokumente


Zertifikate des MIFW