Ausbildung Online-Kurs Weiterbildung (Ausbildung) Betreuungskraft/Alltagsbegleiter

Online-Kurs | Weiterbildung | Ausbildung | Betreuungskraft | Alltagsbegleiter

Unsere Online-Weiterbildung bietet Ihnen das ideale Fundament für Ihren erfolgreichen Karrierestart in den Bereich der Betreuung. Unser Lehrstoff basiert auf […]

Online-Kurs Weiterbildung (Ausbildung) Betreuungskraft/Alltagsbegleiter buchen
Erhältlich in:
Online
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur Ausbildung Online-Kurs Weiterbildung (Ausbildung) Betreuungskraft/Alltagsbegleiter

Unsere Online-Weiterbildung bietet Ihnen das ideale Fundament für Ihren erfolgreichen Karrierestart in den Bereich der Betreuung. Unser Lehrstoff basiert auf topaktuellen Kenntnissen und wird Ihnen digital zur freien Verfügung gestellt. Über eine Online-Lernplattform können Sie sich alle relevanten Fachinhalte an Hand von Videos, Übungsaufgaben und interaktiven Modulen aneignen. Bei der Organisation Ihrer Online-Weiterbildung sind Sie räumlich und zeitlich ungebunden, sodass Sie ganz flexibel entscheiden können, wann und wo Sie lernen.

 

Informationen zur Online-Weiterbildung mit dem Abschluss Alltagsbegleiter/ Betreuungskraft nach §§ 43b, 53 b SGB XI

Durch unser digitales Lernangebot im Bereich der Pflegeassistenz ergibt sich für Sie die ideale Möglichkeit, sich ganz flexibel und standortunabhängig für den sozialen Berufe des Alltagsbegleiters beziehungsweise der Betreuungskraft zu qualifizieren. Im Laufe unserer Online-Schulung erlernen Sie alle grundlegenden Berufsinhalte sowie fachübergreifende Qualitäten. Auf diese Weise werden Sie von uns nicht nur zu einer fähigen Pflegehilfskraft ausgebildet, sondern auch in Ihrer Kommunikationsfähigkeit und Bewerberkompetenz gefördert. Außerdem erhalten Sie die ideale Chance ein mehrwöchiges Arbeitgeberpraktikum zu absolvieren.

Damit Sie einen besseren Einblick in das Konzept unserer Weiterbildungsmaßnahme erhalten können, haben wir im Folgenden alle wichtigen Fakten zusammengestellt. Darüber hinaus klären wir Sie auch zu unseren Inhalten sowie Vorteilen auf, die Sie bei uns erwarten. Lesen Sie jetzt weiter und erfahren Sie, warum das Mitteldeutsche Institut für Weiterbildung (MIFW) Ihr perfekter Partner in Sachen Bildung und berufliche Qualifikation ist.

Sie möchten sich zu unserem digitalen Weiterbildungsangebot erkundigen? Dann können Sie sich auch direkt an unsere Ansprechpartner wenden. Sie erreichen uns via E-Mail an infomifw.de, über unser Kontaktformular oder auch telefonisch unter der 0361 511 503 29. 

 

Alle Fakten zur Online-Weiterbildung Betreuungskraft/Alltagsbegleiter im Überblick

Weiterbildungsziel:

  • Schulung bzw. Qualifikation
  • fachliche Orientierung und Integration im Bereich Pflege und Betreuung

 

Dauer:

  • Vollzeit: 10 Wochen + zusätzlich 10 Wochen Arbeitgeberpraktikum
  • Teilzeit: 20 Wochen + zusätzlich 20 Wochen Arbeitgeberpraktikum

Die Teilnahme am Praktikum ist über eine Anfrage möglich.

 

Einstieg:

  • laufender Einstieg

 

Belegbar:

  • Buchung als Selbstzahler
  • Förderung über Bildungsprämie/ Prämiengutschein
  • Online oder Präsenz

 

Abschluss:

  • Alltagsbegleiter/Betreuungskraft nach §§ 43b, 53 b SGB XI

 

Vorteile:

  • individuelle Wahl der Module
  • hoher praktischer Anteil
  • flexible Standortwahl

 

Inhalte

  • gerontopsychiatrische Erkrankungen
  • Grundlagen Pflege und Pflegedokumentation
  • Konzepte und Methoden
  • Erste Hilfe, Ernährung, Bewegung und Hauswirtschaft
  • Beschäftigungs-/Freizeitgestaltung
  • Grundlagen kaufm.-techn. Rechenfähigkeiten, kaufmännischer Schriftverkehr/ Computerwissen
  • Kommunikations- und Bewerbungsschulung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Lehr- und Lerndidaktik

 

Inhaltsverzeichnis

Alle Fakten zur Weiterbildung Betreuungskraft/Alltagsbegleiter
Ziele
Zielgruppe
Zugangsvoraussetzungen
Inhalte
Unterrichtsform
Qualifikation
Maßnahmenvorteile
Fördermöglichkeiten
Zusammenfassung

 

Wenn Ihr Herz dafür schlägt, sich für andere Menschen einzusetzen und Hilfebedürftige zu unterstützen, dann könnte die Arbeit als Alltagsbegleiter/ Betreuungskraft Ihre Berufung sein. Wir geben Ihnen mit unserer Online-Schulung die Chance, sich die fachliche Eignung für diese verantwortungsvolle und zukunftssichere Tätigkeit im sozialen Bereich zu erwerben. Unsere Lerninhalte basieren auf fundierten, praxisorientierten Kenntnissen, sodass Ihnen jegliche relevanten Kompetenzen zeitnah und nachhaltig von unseren Fach-Dozenten vermittelt werden. So erhalten Sie eine optimale Berufsvorbereitung und die besten Voraussetzungen für eine schnellstmögliche Arbeitsvermittlung. Je nachdem, wie es sich für Sie besser einrichten lässt, können Sie unsere Online-Weiterbildung entweder in 10 Wochen Vollzeit oder in 20 Wochen Teilzeit absolvieren. Auf Anfrage können Sie auch ein mehrwöchiges Arbeitgeberpraktikum durchführen und die erlernten Theoriekenntnisse im beruflichen Umfeld erproben. Am Ende der Weiterbildungszeit erhalten Sie dann die bundesweit anerkannte Qualifizierung zum/ zur Alltagbegleiter/ Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI.

 

Ziele der Online-Maßnahme

Wir möchten Sie dazu befähigen, die Tätigkeit einer Alltagsbegleitung/Betreuungskraft pflichtbewusst und einfühlsam auszuführen. Um Ihnen nicht nur eine umfangreiche Berufsvorbereitung zu bieten, haben wir unser digitales Weiterbildungsprogramm präzise konzipiert und an die Bedürfnisse von Online-Teilnehmern angepasst. Wir gewähren Ihnen zeitliche Flexibilität und Standortunabhängigkeit beim Lernen. Zudem sind unsere Wissensinhalte praxisnah und gezielt berufsfachlich ausgerichtet, sodass Sie auch genau das vermittelt bekommen, was Sie für Ihre spätere Tätigkeit als Alltagsbegleiter/Betreuungskraft benötigen. Neben einer sorgfältigen Unterrichtung bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer betrieblichen Lernphase in Form eines 10- oder 20-wöchigen Praktikums. Wir legen großen Wert darauf, unsere Online-Weiterbildung verständlich, fachlich korrekt und mit einem hohen Praxisanteil aufzubauen. Dadurch möchten wir Ihnen eine tiefgreifende und nachhaltige Berufsvorbereitung gewährleisten, sodass Sie selbstbewusst auf dem Arbeitsmarkt durchstarten können.

 

Zielgruppe

Das Weiterbildungsangebot des MIFW richtet sich primär an diejenigen, die arbeitssuchend sind und/ oder sich beruflich umorientieren möchten. Dabei möchten wir gezielt Bildungswillige unterstützen, die keine staatliche Förderung erhalten und sich selbstverantwortlich Ihrer beruflichen Bildung widmen. Die Teilnahme an unseren Weiterbildungen ist auch ohne berufliche oder fachliche Vorkenntnisse möglich. Im Zuge der Maßnahme werden alle berufsrelevanten Inhalte und Kompetenzen vermittelt, die für den Einstieg in das Berufsfeld der Betreuungsarbeit erforderlich sind. Unsere Berufsvorbereitung erstreckt sich nicht allein auf die fachliche, sondern auch auf die persönlichen Ebene. Somit möchten wir nicht nur theoretische Kompetenzen, sondern auch individuelle Stärken und allgemeine Qualifikationen fördern.

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Vorhandensein eines Internetzugangs und eines PCs/Laptops oder Tablets
  • Computerkenntnisse vorhanden

 

Inhalte der Online-Weiterbildung Pflege

Die berufliche Weiterbildung für die Bereiche Alltagsbegleitung und Betreuungsarbeit gliedert sich in eine theoretische sowie wahlweise eine praktische Lernphase. Unser Theorieunterricht ist wiederum in verschiedene Themen-Schwerpunkte unterteilt. Hier werden Sie sich sowohl mit fachlichen als auch mit allgemeinen Inhalten beschäftigen.

Für einen leichteren Überblick haben wir hier alle relevanten Informationen in einer praktischen Übersicht zusammengestellt.

Theoretische Lehr- bzw. Lernphase

Der theoretische Unterricht unserer Online-Weiterbildung besteht aus zwei größeren Einheiten. Einerseits bieten wir einen berufsfachlichen Schwerpunkt, der sich speziell auf Wissensinhalte rund um die Alltagsbegleitung konzentriert. Auf der anderen Seite vermitteln wir auch allgemeine Qualifikationen. Zu den fachlichen Unterrichtsgegenständen gehört das Wissen über gerontopsychiatrische Erkrankungen sowie über den korrekten Umgang mit bestimmten Krankheitsbildern. Zu diesem Zweck ist es auch notwendig, Grundlagenkenntnisse der Pflege zu besitzen und die Pflegedokumentation richtig umzusetzen. Darüber hinaus werden Sie auch in Erster Hilfe ausgebildet, damit Sie entsprechende Notfall-Versorgungen leisten können. Zudem erlernen Sie alles Wissenswerte rund um die Themen Ernährung, Hauswirtschaft, Bewegung sowie Organisation und Durchführung von Beschäftigungsmöglichkeiten. Diese Lerninhalte sollen Sie nach der Weiterbildung dazu befähigen, pflegebedürftige Menschen bei der Alltagsbewältigung und Freizeitgestaltung zu unterstützen sowie deren Lebensfreude zu fördern. In der zweiten theoretischen Lehrphase werden Ihnen Techniken und Methoden zur Lern- und Arbeitsoptimierung beigebracht. Sie erhalten zusätzlich hilfreiche Kommunikations- und Bewerbungsschulungen, um für die Arbeitsvermittlung und Vorstellungsgespräche gut vorbereitet zu sein. Von uns lernen Sie, wie Sie sich bestmöglich präsentieren, um Ihre potentiellen Arbeitgeber von Ihren persönlichen Kompetenzen überzeugen zu können.

Praktikum/ betriebliche Lernphase

Die Weiterbildung kann auf Anfrage um eine betriebliche Lernphase erweitert werden. Dieses umfasst ein zusätzliches Arbeitgeberpraktikum, welches neben dem Theorienunterricht durchgeführt werden kann. Je nachdem, ob die Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit absolviert wird, kann das Praktikum maximal 10 oder 20 Wochen andauern. In diesem Zeitraum erhalten Sie die ideale Gelegenheit, das im Unterricht erlernte Wissen in einem beruflichen Kontext anzuwenden und die eigenen Fähigkeiten zu erproben. Zudem erhalten Sie konkrete Einblicke in den Berufsalltag und können wertvolle Praxiserfahrungen sammeln. Die Durchführung eines Praktikums dient nicht nur Ihrer individuellen Berufsvorbereitung, sondern wirkt sich auch positiv im Bewerbungsprozess aus, da Sie so Ihre praktischen Fähigkeiten nachweisen können.

 

Unterrichtsform Online-Weiterbildung Pflege

Mit unserem Online-Angebot möchten wir Ihnen eine Möglichkeit zum flexiblen Lernen bieten. Wir wissen, dass nicht jeder an unseren Präsenzveranstaltungen teilnehmen kann. Aus diesem Grund bieten wir allen, denen eine Anreise oder die Teilnahme am regelmäßigen Vor-Ort-Unterricht nicht möglich ist, eine digitale Alternative. Mit unserer digitalen Lernplattform haben Sie Zugriff auf sämtliche Lerninhalte, sodass Sie Ihre Bildung ganz leicht in Ihren Tagesplan integrieren können. So liegt die Wahl bei Ihnen, ob Sie lieber morgens, mittags, nachmittags oder abends an Ihrer beruflichen Bildung arbeiten möchten. Alles was Sie brauchen ist ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung und schon können Sie sich Ihrem Lernprogramm widmen.

 

Neben der Online-Unterrichtung ist diese Weiterbildung auch als Präsenzveranstaltung verfügbar.

 

Erworbene Qualifikationen durch die Online-Weiterbildung Pflege

Diese Online-Weiterbildung im Fachbereich der Pflegeassistenz ist darauf ausgerichtet, Sie am Ende für die Tätigkeit in der Betreuungsarbeit und Alltagsbegleitung zu qualifizieren. Dafür erhalten Sie nach der erfolgreichen Teilnahme an unserer Schulung den entsprechenden Abschluss nach §§ 43b, 53b SGB XI. Mit diesem vom MIQR ausgestellten Zertifikat können Sie nachweisen, dass Sie über die notwendigen Fachkenntnisse und Fertigkeiten verfügen, um sich verantwortungsvoll für die angemessene und hingebungsvolle Pflege und Betreuung von alten sowie pflegebedürftigen Menschen einzusetzen.

Unterschied Helfer in der Altenpflege vs. Alltagsbegleiter

 

Im Gesundheitswesen gibt es mittlerweile verschiedenste Tätigkeitsfelder. Grundsätzlich muss hier zwischen den Bereichen Pflege und Betreuung unterschieden werden. Für diese Betätigungsfelder sind jeweils qualifizierte Hilfskräfte zuständig. Gemeint sind Helfer für die Altenpflege, allgemein auch unter dem Pflegehelfer bekannt, und die Alltagsbegleiter beziehungsweise Betreuungskräfte. Wir möchten kurz erklären, wo die Unterschiede zwischen diesen beiden Jobs liegen.

Helfer in der Altenpflege haben ihren Tätigkeitsschwerpunkt in der Versorgung und Hilfestellung von Pflegebedürftigen. Sie unterstützen mit Ihrer Arbeit ärztliches Pflegepersonal, aber auch Familienangehörige. Hilfskräfte für Alten- und Krankenpflege kontrollieren beispielsweise die korrekte Medikamenteneinnahme, leisten Beistand bei Arztbesuchen, Unterstützung bei der Körperpflege und helfen auch bei der Verrichtung täglicher Aufgaben.

Alltagsbegleiter müssen zwar auch die Grundlagen der Pflege beherrschen, allerdings ist es ihre Hauptaufgabe, das individuelle Wohlbefinden der zu betreuenden Personen zu schützen. Hierzu gehört neben dem Bewusstsein über gesunde Ernährung auch Anwendungswissen in Hauswirtschaft und Bewegungstraining. Des Weiteren planen und organisieren Alltagsbegleiter kreative und kundenspezifischen Beschäftigungsmöglichkeiten, um den Betreuten den Zugang und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Darüber hinaus agieren Alltagsbegleiter auch als Vertrauenspersonen.

 

Maßnahmenvorteile beim MIFW

Unser gesamtes Mitarbeiter- und Dozenten-Team setzt sich dafür ein, Ihnen eine qualitative Online-Weiterbildung zu bieten. Wir möchten, dass Sie sich nicht nur während der Weiterbildungszeit gut aufgehoben fühlen, sondern Ihnen auch eine zeitnahe sowie nachhaltige Arbeitsvermittlung gewährleisten. Aus diesem Grund ist unsere digitale Schulung so konzipiert, dass sie sich ganz flexibel an die individuellen Gegebenheiten anpassen lässt. Egal ob zu Hause oder in einer Bibliothek, morgens, mittags oder abends, in Voll- oder Teilzeit – Sie haben die Wahl. So können Sie Ihre Weiterbildung ganz bequem mit Ihrem Alltag verbinden. Unsere Kursinhalte orientieren sich an aktuellen Theorie- und Praxiskenntnissen. Auf diese Weise werden Sie bestens auf Ihren späteren Job vorbereitet. Als Zusatzleistung und ergänzend zur fachlichen Ausbildung sieht unser Lehrplan ebenfalls die Vermittlung allgemeiner Qualifikationen vor. Natürlich können Sie sich bei Fragen zu den Weiterbildungsinhalten auch immer an unsere Fachlehrer wenden. In individuell vereinbarten Sprechstunden werden dann Ihre Anliegen geklärt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an einem mehrwöchigen Praktikum teilzunehmen.

 

Fördermöglichkeiten für Selbstzahler

Wenn Sie nicht aus Notwendigkeit, sondern aus eigenem Interesse an einer beruflichen Weiterbildung teilnehmen möchten, haben Sie in der Regel keinen Anspruch auf staatliche Unterstützungsgelder. Das bedeutet allerdings noch lange nicht, dass Sie für alle Weiterbildungskosten alleine aufkommen müssen. Auch Selbstzahlern stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Dank geeigneter Finanzierungshilfen brauchen Sie dann nur einen Bruchteil der Gebühren zahlen, während der Restbetrag durch den entsprechenden Leistungsträger übernommen wird. Im Anschluss möchten wir Ihnen zwei Optionen vorstellen, die Sie zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung nutzen können.

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie bzw. der Prämiengutschein ist für Arbeitnehmer und Selbstständige gedacht, die eine kleinere Weiterbildung absolvieren möchten. Insofern Sie die Rahmenbedingungen erfüllen, können Ihnen bis zu 50 Prozent und maximal 500,- Euro der Weiterbildungskosten erstattet werden. Vielversprechend ist dieses Fördermittel unter anderem auch deshalb, da dieses auch von unter 25-Jährigen, Altersrentnern und Pensionären beansprucht werden kann.

Förderung durch die Sächsische Aufbaubank (SAB)

Die Sächsische Aufbaubank (SAB) bietet ebenfalls eine Möglichkeit zur Kostenübernahme von Bildungsmaßnahmen an. Als Voraussetzung dafür müssen Sie jedoch nachweisen können, dass sich Ihr Betrieb, Ihre Praxis beziehungsweise Ihre Anstellung in Sachsen befindet. Des Weiteren muss die Teilnahme an der gewünschten Weiterbildungsmaßnahme mindestens 250, – Euro kosten. Sofern Sie die Bedingungen erfüllen, erstattet Ihnen die SAB bis zu 80 Prozent der gesamten Gebühren. Die Beantwortung Ihres Förderantrags kann bis zu 8 Wochen dauern. Wir raten Ihnen deshalb, sich frühzeitig um die Antragstellung zu kümmern.

 

In den Bundesländern gibt es unterschiedliche Förderangebote zur Finanzierung von beruflichen Weiterbildungen. Informieren Sie sich also am besten rechtzeitig, welche Optionen Ihnen als Selbstzahler zur Verfügung stehen. Hier finden Sie eine praktische Übersicht mit den wichtigsten Informationen zu den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten von beruflichen Weiterbildungen.

 

Zusammenfassung

Dank unserer Online-Weiterbildung zum/ zur Alltagsbegleiter/ Betreuungskraft §§43b, 53b SGB XI, erhalten Sie die Möglichkeit, sich standortunabhängig und zeitlich flexibel der eigenen beruflichen Bildung zu widmen. Im Zuge der digitalen Unterrichtung lernen Sie alle relevanten Kenntnisse und Fertigkeiten für Ihren erfolgreichen Berufseinstieg in das Tätigkeitsfeld eines Alltagsbegleiters beziehungsweise Betreuers. Wir bilden Sie nicht nur fachlich aus, sondern vermitteln auch allgemeine Kompetenzen, damit Sie sich professionell und selbstbewusst auf dem Arbeitsmarkt präsentieren können. Mit der Option eines Arbeitgeberpraktikums geben wir Ihnen dann noch die Möglichkeit, sich auch praktisch auf Ihren neuen Job vorzubereiten. Zögern Sie nicht, sondern bilden Sie sich jetzt weiter und ergreifen die Chance auf Ihren beruflichen Neuanfang!

Wenn wir Ihr Interesse geweckt oder Sie Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot haben, dann kontaktieren Sie uns gerne. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@mifw.de, füllen Sie unser Online-Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an, unter 0361 511 503 29.

Wir möchten Sie hier nochmals darauf hinweisen, dass sich die Weiterbildungsangebote des MIFW speziell an Selbstzahler richten. Wenn Sie ein Kunde der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters beziehungsweise Empfänger eines Bildungsgutschein sind, dann wenden Sie sich bitte an unseren Kooperationspartner: das Mitteldeutsche Institut für berufliche Weiterbildung und Rehabilitation (MIQR). Die Bildungsmaßnahmen des MIQR sind konkret für Menschen gedacht, die schon längere Zeit arbeitslos sind, die mit antriebs- oder entwicklungshemmenden Defiziten umgehen müssen und/oder körperliche, psychische oder soziale Schwächen aufweisen. Um die Rückkehr in das Berufsleben zu erleichtern, bietet das MIQR den Teilnehmern außerdem die Zusammenarbeit mit einem arbeitspsychologischen und sozialpädagogischen Dienst an.

 

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern

Weiterführende Dokumente


Zertifikate des MIFW