Ausbildung Autogenes Training Online-Kurs | Weiterbildung

Ausbildung Kurstrainer Autogenes Training

In unserer Online-Ausbildung zum/zur Kursleiter/in „Autogenes Training“ erlernen Sie das Prinzip der Autosuggestion. Eine enge Verknüpfung des unterbewussten Empfindes mit dem bewussten Erleben ist beim Autogenen Training das Ziel. In verschiedenen Stufen werden Grund- und Organübungen sowie formelhafte Vorsätze erlernt, die zu einer körperlichen und geistigen Entspannung beitragen. Als Kursleiter/in können Sie eigene Seminare zum Autogenen Training leiten und Ihre Teilnehmer/innen in dieses wirksame Entspannungsverfahren einweisen.

Autogenes Training Online-Kurs | Weiterbildung buchen
Erhältlich in:
Online
  • 3 Präsenztage
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger
  • keine Vorkenntisse nötig


Informationen zur Ausbildung Autogenes Training Online-Kurs | Weiterbildung

Autogenes Training Online-Kurs – Zertifizierte Ausbildung zum/zur Kurstrainer/in

Das Entspannungsverfahren des Autogenen Trainings (AT) beruht auf dem Prinzip der Autosuggestion. Es dient der Entspannung und Erholung. Ebenso dient es der Vorbereitung auf geistige oder körperliche Aktivitäten, der Regulierung von zu starken Emotionen (wie z.B. Aufregung, Ärger oder Aggression) sowie der Einstellung auf einen ruhigen Schlaf. In Deutschland gehört das Autogene Training mittlerweile sogar zu den gesetzlich anerkannten und abrechnungsfähigen Leistungen in der Psychotherapie.

Durch das Autogene Training wird es möglich, Organfunktionen zu beeinflussen, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Dazu wird die eigene Vorstellungsfähigkeit genutzt: Indem sich subjektive Entspannungszeichen vorgestellt werden, wird ein Zustand innerhalb der Hirnrindenzellen hervorgerufen, wie er bei tatsächlicher Entspannung vorliegt. Regelmäßiges und systematisches (Autogenes) Training ermöglicht es, diesen Zustand willkürlich herbeizuführen. Das Autogene Training richtet sich schließlich auf die Konditionierung des Unterbewusstseins.

Im Rahmen unserer Online-Trainerausbildung wird also die Fähigkeit erworben, in verschiedenen Situationen einen inneren Zustand der Ruhe und Entspannung auszulösen. Durch die Schulung der Gedanken- und Vorstellungskräfte profitieren die Teilnehmenden persönlich von den positiven Auswirkungen des Autogenen Trainings. Die Anwendung und Wirkung dieser anerkannten Methode wird auf körperlicher und psychischer Ebene erfahren. Die Fähigkeit zur Vermittlung der Methode an andere im Rahmen von Entspannungskursen ist ebenso Teil der Ausbildung.

Neben Vermittlung der theoretischen Grundlagen sowie (Kontra-)Indikationen des AT, umfasst die Kurstrainerausbildung des MIFW auch die Schulung aller Grund- und Organübungen sowie beispielhafter Abläufe von Kursen und Trainings. Auch die formelhafte Vorsatzbildung wird innerhalb der dreitägigen Ausbildung thematisiert. Die Ausbildung endet mit einer praktischen, angeleiteten Lehrprobe.

Anwendungsgebiete und Tätigkeitsfelder

Das Autogene Training findet Anwendung in der Prävention und Therapie verschiedener Erkrankungen und Beschwerden, wie zum Beispiel Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Müdigkeit, Magen- und Herzbeschwerden, Angst, innere Unruhe oder Spannungskopfschmerzen. Präventiv unterstützen kann AT ebenso bei psychosomatischen Störungen, psychovegetativen Übersteuerungen, körperlichen Funktionsstörungen und Organerkrankungen mit Betroffenheit des Nerven-, Muskel- oder Kreislaufsystems.

Auch innerhalb der allgemeinen Gesundheitsvorsorge und der salutogenetischen Herangehensweise wird AT eingesetzt.

Beliebte Einsatzorte im Gesundheitsbereich sind Beispielsweise kurative Einrichtungen (Reha-Einrichtungen, Kurkliniken oder Arztpraxen). Ebenso kann mit einer Trainerausbildung im Bereich der Kranken- und Altenpflege (Senioreneinrichtungen, Krankenhäuser) gearbeitet werden. Auch im Spa- und Wellness-Bereich sowie in eigenen Beraterpraxen oder dem betrieblichen Gesundheitsmanagement finden sich Tätigkeitsfelder für AT-Kurstrainer/innen.

 

Ziel der Trainerausbildung Autogenes Training

Kurstrainer/in für AT haben die Möglichkeit dieses Entspannungsverfahren in Einzeltrainings und Gruppenkursen selbstständig und eigenverantwortlich anzuleiten. Generell werden die Qualifikationen einer erfolgreichen Anwendung der Grund- und Mittelstufe des AT bei sich selbst und anderen erworben. Einsatz kann dies dann sowohl im privaten als auch beruflichen Kontext finden.

  • theoretische und praktische Grundkenntnisse im AT
  • Anwendungskompetenz
  • selbständige, eigenverantwortliche Anleitung des AT im Einzel- und Gruppentraining

Methoden

  • interaktive Vorträge
  • Demonstrationen
  • Gruppen- und Partnerarbeiten
  • audiovisueller Medieneinsatz
  • ausführliches Seminarmaterial
  • Lernerfolgskontrollen

Durch den Einsatz verschiedener Methoden werden sowohl theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, wie auch ein intensiver Austausch zwischen den Seminarteilnehmenden und Dozierenden gewährleistet. Auch im Rahmen der Online-Ausbildung wird dieser Austausch ermöglicht. Die Live-Veranstaltung kreiert eine angenehme Atmosphäre und ermöglicht den Teilnehmenden eine optimale Ausbildung.

 

Steine Sand Strand, Entspannungstherapeut

 

Dauer

32 Unterrichtseinheiten – Aufgliederung in:

  • 32 UE Seminar / Online-Präsenzzeit (3 Tage)
  • zzgl. Selbstreflexion / kontrollierte Praxis

Seminarzeiten

  • Freitag: 13:00 Uhr – 19:30 Uhr
  • Samstag: 09:00 Uhr – 19:00 Uhr
  • Sonntag: 09:00 Uhr – 19:00 Uhr

 

Die Teilnahme an der Trainerausbildung ist ohne Vorkenntnisse möglich.

Das MIFW ermöglicht auch hier eine individuelle Gestaltung des Bildungsweges, indem nach Abschluss des Moduls Autogenes Training (Kurstrainer/in) das Wissen durch Zusatzqualifikationen vertieft und erweitert werden kann:

  1. Entspannungstrainer/in für Kinder und Jugendliche: Das Aufbau-Modul ermöglicht den Teilnehmenden die Anleitung des AT auch in jüngeren Altersgruppen. Hier wird auf die Besonderheiten der Entspannung bei Kindern eingegangen und der Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von verschiedenen Entspannungsverfahren sowie Fantasiereisen geschult. Dadurch eröffnen sich für Kurstrainer/innen auch neue Berufsfelder, wie zum Beispiel die Arbeit in Kindertagesstätten, Schulen oder der Kinder- und Jugendhilfe.
  2. Entspannungstrainer/in: Hierbei werden Qualifikationen in verschiedenen Entspannungsverfahren sowie im Stressmanagement vermittelt. Somit verfügen die Teilnehmenden über ein umfangreiches Repertoire an Fähigkeiten im Bereich der Entspannung und Stressbewältigung. Hierfür müssen zusätzlich die Kurstrainerausbildungen „Progressive Muskelrelaxation“ und „Stressmanagement“ belegt werden.
  3. Autogenes Training (Kursleiter/in): Ähnlich wie die Trainerausbildung AT qualifiziert die Kursleiterausbildung darüber hinaus zur Durchführung von krankenkassenanerkannten Präventionskursen nach § 20 SGB V. Weitere Informationen finden Sie hier. Durch die Vermittlung von Kompetenzen einer Kursleitung und systemrelevanten Informationen über das Gesundheitswesen, wird eine ganzheitliche Herangehensweise im Feld der Prävention geschult.

→ Werden zusätzlich die Kursleiterausbildungen „Progressive Muskelrelaxation“ und „Stressmanagement“ belegt, wird die Zertifizierung in der Entspannungstherapie vergeben.

 

Absolvieren Sie Ihre Trainerausbildung im Autogenen Training beim MIFW

Erlernen Sie die fachlichen Grundlagen und das praktische Vorgehen in unserer Trainerausbildung. Durch eine ausgewogene Methodenvielfalt vermitteln wir Ihnen praxisnah alle Kenntnisse und Fähigkeiten, damit Sie AT als Trainer/in im Alltag anwenden und anleiten können. Unsere qualifizierten Dozent/innen gestalten die dreitägige Ausbildungen abwechslungsreich und informativ. Wir unterstützen Sie immer gern bei Fragen rund um Ihre Ausbildung. Melden Sie sich bei Interesse oder Fragen telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern


Erfahrungsberichte

 Katharina M. 07 / 2020
Der Online Kurs im Autogenen Training war großartig! Die Dozentin ist sehr professionell. Theorie- und Praxisanteile sind ausgewogen. Neben den…
 Andreas B. 07 / 2020
Die Weiterbildung war eine neue Erfahrung. Der Aufbau war gut gestaltet. Das zu vermittelnde wurde gelehrt. Frau Birk hat…
 Martha W. 07 / 2020
Ein super durchgeführter Kurs. Die Dozentin ist einfach so, wie man sie sich nur wünschen kann. Der Bezug zur Praxis…

Inhalte

  • theoretische Grundlagen
  • (Kontra-) Indikatione
  • Anwendungsgebiete
  • Selbsterfahrung
  • Fantasiereisen
  • Konzentrations- und Atemübungen
  • Kurz- und Teilübungen
  • formelhafte Vorsatzbildung
  • erweiterte hypnotische Basisübung
  • Durchführung und Gestaltung von Trainingseinheiten
  • Erstellung von Seminarplänen
  • Evaluation und Erfolgskontrolle u.a.

Weiterführende Dokumente


Zertifikate des MIFW