Ausbildung Kursleiter Progressive Muskelrelaxation PMR

Qualifikation Entspannung und Stressbewältigung

Die Ausbildung zum Kursleiter Progressive Muskelrelaxation qualifiziert Sie zur Anleitung dieses Entspannungsverfahrens.
Diese Methode dient der Stressbewältigung. Der Körper wird durch eine willentliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen in einen Entspannungszustand versetzt.

Kursleiter Progressive Muskelrelaxation PMR buchen
Erhältlich in:
Berlin, Chemnitz, Dresden, Erfurt, Halle, Leipzig, Suhl, Teneriffa
  • 3 Präsenztage
  • Hochschulzertifikat
  • krankenkassenanerkannt nach §20 SGB V
  • 30 Fortbildungspunkte
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur Ausbildung Kursleiter Progressive Muskelrelaxation PMR

Bei der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson werden durch systematische An- und Entspannung verschiedener Muskelgruppen eine tiefe innere Ruhe und Erholung herbeigeführt. Sie werden lernen, Ihre Körperwahrnehmung zu sensibilisieren, indem Sie zwischen den Zuständen der An- und Entspannung differenzieren. Mit diesem Verfahren erwerben Sie die Kompetenz, durch Verspannungen herbeigeführte Schmerzen, Nervosität sowie Schlaf- und Konzentrationsprobleme zu vermindern.

In Kooperation mit und Zertifizierung durch unseren wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. K. Reschke vom Institut für Psychologie · AG Klinische Psychologie und Psychotherapie · Universität Leipzig

 

Ziel

  • Erwerb der Qualifikation zur selbständigen Anleitung der Progressiven Muskelrelaxation im Einzel- und Gruppentraining

 

Methoden

  • Erlernen von Elementen der progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson
  • theoretischen Grundlagen in interaktiven Vorträgen und in Gruppenarbeiten erlangen
  • Vorbereitung Kurse zum Thema „Progressive Muskelrelaxation“ selbstständig durchzuführen
  • Weiterbildung endet mit einer von den Teilnehmern selbst gestalteten Kurseinheit
  • ausführliches Seminarmaterial

 

Zertifizierung

  • krankenkassenanforderungsorientiert
  • hierzu den „Leitfaden Prävention“ des GKV-Spitzenverbands beachten

 

Dauer

  • 40 Unterrichtseinheiten
  • Unterrichtseinheiten werden als Seminar, Übungen sowie kontrollierte Praxis (Supervision) absolviert
  • 3 Tage plus 1 Tag für häusliche Arbeiten/Supervision

 

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern

Inhalte

  • theoretische Grundlagen, Anwendungsgebiete und (Kontra-) Indikationen
  • Regulation vegetativer Funktionen, psychosomatische Zusammenhänge
  • verhaltenstherapeutischer Kontext
  • Grundübungen, Kurz- und Teilübungen
  • erweiterte hypnotische Basisübung
  • Evaluation/ Erfolgskontrolle der Therapieergebnisse u.a.


Zertifikate des MIFW