Ausbildung Kursleiter Autogenes Training AT

Qualifikation Entspannung und Stressbewältigung

In der Ausbildung zum Kursleiter Autogenes Training erwerben Sie die Qualifikation zur eigenständigen Durchführung dieses Entspannungsverfahrens.
Hierbei handelt es sich um eine auf Autosuggestion beruhende Methode zur Entspannung und Stressbewältigung.

Kursleiter Autogenes Training AT buchen
Erhältlich in:
Leipzig, Erfurt, Dresden, Chemnitz, Berlin, Teneriffa
  • 3 Präsenztage
  • Hochschulzertifikat
  • krankenkassenanerkannt nach §20 SGB V
  • 30 Fortbildungspunkte
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur Ausbildung Kursleiter Autogenes Training AT

In Kooperation mit und Zertifizierung durch unseren wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. K. Reschke vom Institut für Psychologie · AG Klinische Psychologie und Psychotherapie · Universität Leipzig

Die Entspannungsmethode des Autogenen Trainings beruht auf dem Prinzip der Autosuggestion. Im Rahmen der Kursleiterausbildung erwerben Sie die Fähigkeit, durch die Schulung Ihrer Gedanken- und Vorstellungskraft Ruhe und Entspannung zu erlangen. Machen Sie sich fit für den Tag, holen Sie sich Kraft für die Anforderungen des Alltags, schlafen Sie schneller ein und besser durch.

Durch das Autogene Training wird es möglich, Organfunktionen zu beeinflussen, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Dazu wird die eigene Vorstellungsfähigkeit genutzt. Indem wir uns z. B. die subjektiven Entspannungszeichen Ruhe, Schwere oder Wärme vorstellen, erzeugen wir einen Zustand der Erholung.

 

Ziel der Ausbildung zum Kursleiter Autogenes Training

  • Erwerb der Qualifikation zur selbständigen Anleitung des Autogenen Trainings im Einzel- und Gruppentraining

 

Methoden

  • Elemente des Autogenen Trainings erlernen
  • theoretischen Grundlagen in interaktiven Vorträgen und in Gruppenarbeiten erlangen
  • Vorbereitung Kurse zum Thema „Autogenes Training“ selbstständig durchzuführen
  • Weiterbildung endet mit einer von den Teilnehmern selbst gestalteten Kurseinheit
  • ausführliches Seminarmaterial

 

Zertifizierung für Kursleiter Autogenes Training

  • krankenkassenanforderungsorientiert
  • hierzu den „Leitfaden Prävention“ des GKV-Spitzenverbands beachten

 

Dauer

  • 40 Unterrichtseinheiten
  • Unterrichtseinheiten werden als Seminar, Übungen sowie kontrollierte Praxis (Supervision) absolviert
  • 3 Tage plus 1 Tag für häusliche Arbeiten/Supervision

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern


Erfahrungsberichte

 Christina K. (23) 04 / 2018
Liebes MIFW Team, wie bereits die vorherigen Kurse zum Entspannungstherapeuten war auch dieses Wochenende sehr bereichernd. Esther Wilkening, unsere…

Inhalte

  • theoretische Grundlagen, Anwendungsgebiete und (Kontra-) Indikationen
  • Grundübungen, Kurz- und Teilübungen, formelhafte Vorsatzbildung
  • begleitende Konzentrations- und Atemübungen sowie Fantasiereisen
  • Evaluation/ Erfolgskontrolle u.a.


Zertifikate des MIFW
Fanden Sie diese Seite hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimme(n).
Loading...