Firmenseminar Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer

Qualifikation Entspannung und Stressbewältigung

Die Ausbildung zum Entspannungstherapeut für Erwachsene und Kinder befähigt Sie zur Durchführung von gesundheits- und präventionsorientierten Kursen. Sie erhalten hierzu eine Kursleiterausbildung für Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und Stressmanagement sowie als Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche, um Kurse zur Entspannung und Stressbewältigung für alle Altersgruppen gestalten zu können.

Firmenseminar Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer anfragen
Der angezeigte Preis wurde für 15 Teilnehmer kalkuliert. Eine Preisanpassung durch kleinere Gruppen ist möglich.
  • 11 Präsenztage
  • Hochschulzertifikat
  • 110 Fortbildungspunkte
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur In-House-Ausbildung Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer

Als Entspannungstherapeut gehört zu Ihren Aufgaben, mit Hilfe von Entspannungstechniken und fundiertem Knowhow zum Thema Stressmanagement, Ihre Patienten oder Kursteilnehmer zu unterstützen. In der Arbeit mit Kindern kommt es besonders auf eine altersgerechte Wissensvermittlung an. In unserer Ausbildung zum Entspannungstherapeuten mit Zusatzmodul Kindertrainer erhalten Sie elementares Wissen über die gängigsten Entspannungsverfahren, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Stressmanagement und -prävention, sowie fundierte und umfassende theoretische Grundlagen. Außerdem erwerben Sie die Kompetenz, Verfahren kindgerecht zu übermitteln und bereits für Kinder eine Stütze in der Problembewältigung zu sein. 

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um so Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern

Inhalte

  • theoretische Grundlagen der Psychologie und der Entspannungsverfahren
  • psychosomatische Aspekte von Stress und Entspannung
  • (Kontra-) Indikationen
  • Interventionsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis
  • verhaltenstherapeutischer Kontext
  • kognitive und affektive Umstrukturierung
  • Autogenes Training (Kursleiterschein)
  • Progressive Muskelrelaxation (Kursleiterschein)
  • Stressbewältigung/ -management (Kursleiterschein)
  • Entspannungstraining für Heranwachsende (Kursleiterschein)
  • Einsatz von Entspannungshilfsmitteln (Musik, Visualisierung, etc.)
  • Konzeption und Durchführung von Entspannungsseminaren und Trainingseinheiten
  • Abwandlung und Modifikation von Entspannungseinheiten bei der Anwendung mit Kindern
  • Selbsterfahrung
  • Kurz- und Teilübungen
  • Evaluation, u.a.

Weiterführende Dokumente

Fanden Sie diese Seite hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...