Wissenschaftliche Studien zeigen: Yoga macht gesund!

Gesundheit | Yoga | gesundheitliche Veränderungen |

Aktuelle Forschungen zeigen, dass Yoga Schmerzen aller Art lindern kann. Deswegen praktiziert 3,3% der deutschen Bevölkerung regelmäßig Yoga. Davon die meisten um Ihre Gesundheit zu verbessern. Und von 10 Praktizierenden spüren 9 Veränderungen Ihrer Gesundheit: Sie fühlen sich fitter, ausgeglichener sowie konzentrierter. Aufgrund dieses Fortschrittes wurden immer mehr Gelder in die Forschung der Wirkung von Yoga gesteckt. Es konnten folgende gesundheitliche Veränderungen nachgewiesen werden:

1. Yoga lindert Schmerzen wie:

– Rückenschmerzen,

– Nackenschmerzen,

– Knieschmerzen,

– Arthritis

– sowie Kopfschmerzen.

2. Yoga sorgt für ein stabiles Herz-Kreislaufsystem

– Yoga hilft bei Bluthochdruck

– Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen sinkt

– Außerdem schwächt es Auslöser für Herzrhythmus-Störungen

3. Yoga unterstützt im Kampf gegen Entzündungen im Körper und Krebserkrankungen

4. Yoga mindert der Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken

Tun Sie also etwas für Ihre Gesundheit und probieren Sie sich im Yoga aus! Wir wünschen hierbei viel Spaß sowie Gesundheit.

(Quelle: https://www.yogaeasy.de/artikel/Die-Wirkungen-von-Yoga-auf-die-Gesundheit , gesehen am 18.10.2017)

Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unsere Blogschreiber