Schon Vorfreude auf die Ostertage?

Ostern | Kuchen | gesunde Alternative |

Gesundes Ostern

Schon Monate vorher kann man in den Supermärkten die gefüllten Regale mit Schokolade in allen Formen und Geschmacksrichtungen passend zu Ostern sehen. Dass die Osterhasen jedoch eine Menge Zucker enthalten und nicht gesund sind, weiß eigentlich jeder aber dafür duften sie zu verführerisch und sehen für die kleinen unter uns einfach zu niedlich aus.

Wenn Sie dieses Jahr auf die Schokohasen verzichten möchten, eigen sich als gesunde Alternative für das Osternest gekochte und selbstbemalte  Hühnereier, selbstgebackene Osterhasen aus Vollkornmehl oder kleine Geschenke wie z.B. Stifte.

Für diejenigen, die nicht auf den Osterschmaus verzichten möchten,haben wir hier genau das Richtige!
Noch dazu brauchen Sie bei diesem Kuchen kein schlechtes Gewissen wegen Ihrer Gesundheit haben.

Rezeptidee

Und so geht’s:

Folgende Zutaten werden jeweils in doppelter Menge gebraucht:

  • 3 ganze Eier
  • 60 g Proteinpulver z.B. Geschmack Vanille (Du kannst gerne auch Mehl verwenden)
  • 150 g zuckerfreies Apfelmus
  • 100 ml Mandelmilch (+ 30 ml)
  • 50 g Mehl
  • 5 g Backpulver
  • etwas Süßungsmittel
  • 25 g Backkakao à nur 1x
  1. Ofen vorheizen auf 180 °C
  2. Eier, Proteinpulver und den zuckerfreien Apfelmus in einer Schüssel vermischen.
  3. 100 ml Milch untermischen
  4. Mehl und Backpulver dazugeben, gründlich rühren, bis eine cremige Masse entsteht
  5. Den Teig nach Geschmack süßen
  6. Kakao unterrühren
  7. Den Kuchen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe), abkühlen lassen, in etwas dickere Scheiben schneiden und dann mit einer Hasen-Ausstechform ausstechen.
  8. Die Hasen nun nacheinander in der Backform stapeln, mit Frischhaltefolie abdecken und mind. 1h in den Gefrierschrank stellen.
  9. Und nun das zweite Rezept backen (ohne Kakao!) und über die Hasen schütten. Nochmals ca. 40 Minuten backen.

Fertig!

Ausbildung  zum Ernährungsberater

Falls Sie beim gesunden Oster-Backen das allgemeine Interesse für bewusste und gesunde Ernährung entdecken, dann schauen Sie sich doch mal unsere Weiterbildung zum Ernährungsberater an. Dort lernen Sie zum einen die Grundlagen der Ernährungsyphysiologie, verschiedene Ernährungsweisen sowie den Kontext der Beratung. Aktuelle Termine finden Sie gleich hier.

 

 Das MIFW wünscht viel Freude beim Backen und ein frohes Osterfest!

Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unseren Blog