Stress der Eltern wird zu Stress für die Kinder

Stressbewältigung | Kinder | Eltern |

Bei der AOK-Familienstudie 2014 kam heraus, dass fast die Hälfte der Eltern über starken oder sehr starken Zeitstress, etwa ein Viertel über finanzielle und psychische Belastungen, ein Fünftel über starke körperliche Anstrengung und ein Siebtel über eine partnerschaftliche Belastung klagen. Der Stress der Eltern steigt weiter an. In der Gesellschaft ist das Problem schon seit langem ein heiß diskutieretes Thema. Einzelpersonen, Krankenkassen und auch Unternehmen setzten sich damit auseinander und versuchen durch das Angebot von Präventionsmaßnahmen zur Stressbewältigung eine Verbesserung herbeizuführen.

Dass sich der Stress der Eltern auch in der Psyche der Kinder  niederschlägt, bleibt oft außen vor. Eine Studie der Universität Rochester fand heraus, dass Kinder gestresster Eltern eine erhöhte Immunaktivität hatten. Dies ist ein Zeichen, dass ihre Körper sich gegen Krankheitserreger wehrten. Der Zusammenhang zwischen Stress und Krankenheiten ist leicht zu erklären.  Langanhaltender Stress führt nachgewiesen zu Erkrankungen, da Stresshormone ausgeschüttet werden, die zur Aktivierung des Körpers führen. Lässt diese dauerhafte Aktivierung oder Anspannung nicht nach, kann es durch die übermäßige Ansammlung von Hormonen zu Entzündungen im Körper führen.
Damit Sie den Stress für Ihre Kinder im Vorfeld schon ein wenig eindemmen können, haben wir Ihnen eine kleine Checkliste zusammengestellt.

 

Prävention von Stress bei Kindern

  1. Prioritäten setzen (Schreiben Sie Pläne und ToDo-Listen)
  2. Pausen gönnen
  3. Gesunde Ernährung
  4. Ausreichend trinken (Etwa zwei Liter pro Tag sind empfehlenswert)
  5. Genug Schlaf
  6. Regelmäßiger Sport (Häufige gemeinsame Bewegung der Eltern mit ihren Kindern kann neben einer geringeren Reaktion auf Stress auch Übergewicht vorbeugen)
  7. Natur genießen (Frische Luft hilft den Kopf frei zu bekommen)
  8. Viel lachen

Außerdem gibt es verschiedene Entspannungstechniken, die sich zur Stressbewältigung bei Kindern einsetzen lassen. Diese speziellen Trainings können in unserer Kursleiterausbildung zum Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche erlernt werden. Neben den Grundlagen der Entspannungstechniken, erfahren Sie viel über die Einsatzmöglichkeiten und die entsprechende Umsetzung in den verschiedenen Altersgruppen. Besonders die umfangreichen praktischen Übungen helfen Ihnen bei selbstständigen Anwendung von Entspannungsübungen bei Kinder und Jugendlichen.

Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unseren Blog