Stress bei der Urlaubsvorbereitung vermeiden

Stress | Urlaubsvorbereitung | Tipps |

Verschiedene Studien belegen, dass es vielen Menschen schwerfällt, im Urlaub zu entspannen. Das Dilemma beginnt meist bereits mit der Urlaubsvorbereitung: Habe ich alles Wichtige eingepackt? Ist auf der Arbeit alles abgearbeitet? Wer kümmert sich um Pflanzen und Haustier? Kommen wir rechtzeitig am Flughafen an? Werden Bahn oder Flug verspätet sein? Was könnte alles schief gehen?

Eigentlich soll Urlaub den Stress reduzieren. Deswegen wollen wir Ihnen ein paar Tipps für die nächste Urlaubsvorbereitung mitgeben:

Planen Sie im Voraus

  • Langfristig und frühzeitig mit der Planung beginnen, kann stressabbauend wirken.
  • Legen Sie eine Check-Liste an. Sie können auch bereits bestehende Listen, wie die Urlaubs-Checkliste nutzen.
  • Planen Sie ein paar Puffertage ein und starten Sie nicht direkt von der Arbeit oder einer anstrengenden Erledigung in den Urlaub.

 

Achten Sie auf eine gesunde ausgewogene Ernährung

  • Trinken Sie genug Wasser.
  • Nutzen Sie die Vorteile von Obst und Gemüse.
  • Des Weitere können Nüsse beispielsweise Aufgrund ihrer Nährstoffkombination Stress-Symptome reduzieren, die Nerven stärken und die Konzentration fördern.

 

Entspannen Sie

  • Nehmen Sie keine Arbeit in den Urlaub mit. Soweit es Ihnen in Ihrer Position möglich ist, verzichten Sie darauf, erreichbar zu sein und schalten Sie Ihr Handy aus.
  • Nutzen Sie den Urlaub für schöne Dinge, die im Alltag zu kurz kommen wie Ausschlafen, Lesen oder einfach Nichts-tun.
  • Außerdem können Entspannungsübungen, wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation bereits nach kurzer Zeit stresshemmend wirken.
Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unseren Blog