Konzentration steigern – Fokussieren lernen mit Mitteln & Co.

Fokussieren | Konzentration steigern | Lernen | Mittel | Fördern  

Konzentration steigern – Fokussieren lernen mit Mitteln & Co.

Inhaltsverzeichnis
Was ist Fokussieren?
Fokus & Konzentration?
Wie Fokus & Konzentration steigern?
Mittel fĂŒr Konzentration
KonzentrationsĂŒbungen
Erfolg durch Fokus & Konzentration
Fazit

Fokus und Konzentration werden zu SchlĂŒsselbegriffen fĂŒr den Erfolg. Viel zu hĂ€ufig lassen wir uns heutzutage von den unterschiedlichsten Dingen ablenken. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir wieder lernen, uns zu fokussieren und zu konzentrieren. Wir vom Mitteldeutschen Institut fĂŒr Weiterbildung (MIFW) möchten Ihnen hier vorstellen, was unter Fokussieren und Konzentration verstanden wird und welche Möglichkeiten es gibt, beides zu steigern.

Was ist Fokussieren?

Unter dem Fokussieren wird eine bestimmte Art des Denkens verstanden. Statt dass verschiedene Ziele gleichzeitig angepeilt werden, erfolgt eine Konzentration auf ein einziges Ziel. Auf diese Weise wird ein Fokus gesetzt, indem eine Priorisierung vorgenommen wird. Dadurch wird die aufgewendete Energie nicht in viele kleine Baustellen gesteckt, sondern in ein großes Projekt. Sich zu fokussieren bedeutet also, seine Aufmerksamkeit nur auf einen Punkt zu bĂŒndeln.

Fokus & Konzentration?

Fokus und Konzentration sind nicht das Gleiche. Man kann fokussiert sein, ohne konzentriert zu sein und Konzentration kann ohne Fokus gelingen. Hierbei kommt es lediglich darauf an, mit wie vielen Dingen man sich beschĂ€ftigt. Wenn Sie sich mit fĂŒnf To-Dos gleichzeitig beschĂ€ftigen und sie abarbeiten, sind Sie konzentriert, aber setzen keinen Fokus. Wenn Sie nur an eine Aufgabe denken, aber dies nicht mit Ihrer ganzen Energie, dann sind Sie zwar fokussiert, aber unkonzentriert.

Die Konzentration steht in keinem Zusammenhang mit der Intelligenz einer Person, sondern es handelt es dabei um eine FĂ€higkeit, die erlernt und trainiert werden kann. Das Konzentrationsvermögen jeder Person ist unterschiedlich und von verschiedenen Ă€ußeren Faktoren abhĂ€ngig.

Fokus und Konzentration gehen Hand in Hand. Dabei gilt, dass sich beide gegenseitig bedingen. Wer konzentriert arbeitet, kann sich leichter fokussieren und umgekehrt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie an Ihrem Fokus und Ihrer Konzentration arbeiten, wenn Sie vorankommen möchten.  Denn bei einer Steigerung der Fokussierung und der Konzentration ergibt sich die Möglichkeit, dass Sie ohne Ablenkung auf ein Ziel hinarbeiten können und dieses letztlich auch erreichen.

Wie Fokus & Konzentration steigern?

Es gibt verschiedene Mittel und Wege, um die KonzentrationsfÀhigkeit zu steigern. Erst mit einer erhöhten Konzentration fÀllt es uns dann auch leichter, sich auf die wesentlichen Aspekte zu fokussieren. Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Punkte vor, an denen Sie arbeiten können, um Ihren Fokus und Ihre Konzentration zu steigern.

Praktische Tipps fĂŒr die Konzentrationssteigerung
Praktische Tipps fĂŒr die Konzentrationssteigerung

Tipp 1: Gesunder Lebensstil

Ein gesunder Lebensstil hilft nicht nur dabei, dass Sie sich besser fĂŒhlen, sondern er kann auch dafĂŒr sorgen, dass Sie konzentrierter und fokussierter arbeiten. Dazu gehört eine ausgewogene ErnĂ€hrung, die Sie mit konzentrationssteigernden Lebensmitteln versehen können. Diese helfen Ihnen nicht nur dabei, fokussierter zu arbeiten, sondern versorgen Sie generell mit wichtigen Vitaminen und NĂ€hrstoffen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie genug trinken, damit Ihre Durchblutung gefördert wird. Auf diese Weise wird auch die HirnaktivitĂ€t angeregt und Sie können klarer denken. Genug Schlaf und ausreichend Bewegung sind ebenfalls essentiell, wenn Sie Ihre KonzentrationsfĂ€higkeit steigern möchten. Denn nur wenn Sie erholt sind, können Sie erneut Höchstleistungen erbringen. Dazu gehört es auch, dass man sich ausreichend bewegt und somit einen Ausgleich zur reinen Denkarbeit schafft.

Tipp 2: Tage effizient planen

Damit die Konzentration gesteigert werden kann und gleichzeitig auch der Fokus auf die wichtigen Aufgaben des Tages gelenkt wird, hilft es, den Tag zu planen. DafĂŒr können Sie sich kurz vor Feierabend ein paar Minuten Zeit nehmen, um sich einen Plan fĂŒr den nĂ€chsten Tag zurechtzulegen. Dabei gilt, dass Sie nicht zu viele Aufgaben auf Ihre To-Do-Liste legen sollten. Bei 6 Punkten sollten Sie Schluss machen, denn mehr Aufgaben ĂŒberfordern. Damit können Sie Ihren Arbeitstag besser einteilen und ungewolltem Multitasking vorbeugen. Denn Multitasking hindert an der fokussierten Arbeit. Zwar ist es möglich, dass Sie sich auf verschiedene Aufgaben gleichzeitig konzentrieren können, jedoch fehlt dann der Fokus und Aufgaben werden eventuell nicht gleichermaßen gut erledigt. Außerdem ermöglicht eine Tagesplanung, dass Sie die anspruchsvollen Aufgaben in die Zeit einteilen, in der Sie am besten performen. Durch einen Plan haben Sie die Möglichkeit, Ihre tĂ€gliche Leistungskurve zu berĂŒcksichtigen. Hierbei können Sie auch die Zeit, die Sie alleine im BĂŒro haben, bedenken, wenn Sie etwa etwas frĂŒher anfangen oder spĂ€ter aufhören. In einem leeren BĂŒro ist die Ablenkung geringer, so dass Sie konzentrierter und fokussierter an die Arbeit gehen können.

Tipp 3: Ablenkungsgefahr reduzieren

Damit Sie nicht so leicht abgelenkt werden, ist es hilfreich, genau jene Faktoren zu beseitigen, die Sie aus der Konzentration reißen könnten. Dazu zĂ€hlt an erster Stelle das Handy. Dieses sollten Sie lautlos schalten oder besser noch, komplett ausschalten. Das ist vor allem möglich, wenn Sie nicht auf die Nutzung Ihres Mobiltelefons angewiesen sind. Am besten ist es, wenn Sie das Handy gleich in der Tasche lassen, so dass Sie gar nicht erst Gefahr laufen, abgelenkt zu werden. Ein weiterer hilfreicher Trick ist das Ausschalten von Pop-Up-Benachrichtigungen am PC, so dass eingehende E-Mails nicht Ihre Konzentration unterbrechen. Auch ein ordentlicher Schreibtisch kann dabei helfen, dass Sie konzentrierter und fokussierter arbeiten. Denn durch die Ordnung an Ihrem Arbeitsplatz ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Sie nach relevanten Unterlagen suchen mĂŒssen und dadurch von Ihrer aktuellen Aufgabe abgelenkt werden.

Mittel fĂŒr Konzentration

Viele Menschen greifen zu unterschiedlichen Mitteln, um die Konzentration zu steigern. Hierbei können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre ErnĂ€hrung umstellen oder auf Naturstoffe und Medikamente zurĂŒckgreifen. Wir stellen Ihnen hier die verschiedenen Möglichkeiten vor.

Lebensmittel

Eine einfache Methode, die Konzentration zu fördern, besteht in der Umstellung der ErnĂ€hrung. Hierbei hilft es bereits, einige konzentrationsfördernde Lebensmittel in den Speiseplan aufzunehmen. HierfĂŒr bedarf es keiner großen VerĂ€nderung der Essgewohnheiten.

Mit Lebensmitteln die Konzentration steigern
Mit Lebensmitteln die Konzentration steigern

Lecithin fördert Denkleistung und Konzentration, indem der Stoff dafĂŒr sorgt, dass die Nervenzellen einwandfrei funktionieren. Sie finden Lecithin in WalnĂŒssen, Weizenkeimen und -öl, Buttermilch, Sojaprodukten, Leinsamen, Eigelb, Haferflocken, Hefe und Fisch. Im Fisch sind außerdem Omega-3-FettsĂ€uren enthalten, die die KonzentrationsfĂ€higkeit zusĂ€tzlich steigern. Zu finden sind die gesunden Omega-3-FettsĂ€uren auch in Leinöl. WĂ€hrend Sie Brombeeren fĂŒr hilfreiche Antioxidantien zu sich nehmen sollten, helfen Vollkornprodukte Ihnen dabei, Ihren Glukosespiegel aufrechtzuerhalten. Um dem Mangel an Vitamin B12 und Eisen vorzubeugen, helfen tierische Lebensmittel. FĂŒr Veganer und Vegetarier empfehlen sich Kombucha oder Kwas. Bei beiden handelt es sich um GĂ€rgetrĂ€nke. Magnesium hingegen ist in Brokkoli, Vollkornbrot, Naturreis, HĂŒlsenfrĂŒchten, NĂŒssen, Kartoffeln und Sonnenblumenkernen enthalten.

Naturstoffe & Medikamente

Der Einsatz von Naturstoffen und NahrungsergĂ€nzungsmitteln ist umstritten. Die Naturstoffe können meist nicht vom Körper aufgenommen werden und erweisen sich deshalb als ineffektiv. Dies ist vor allem der Fall, da VitaminprĂ€parate oftmals synthetisierte Naturstoffe enthalten, die keine Wirkung zeigen. Damit ein VitaminprĂ€parat hilft, mĂŒssen dafĂŒr die vitaminspendenden Lebensmittel entsprechend verarbeitet sein, indem sie beispielsweise in pulverisierter Form beigegeben sind. Dann können VitaminprĂ€parate als NahrungsergĂ€nzungsmittel auch dabei helfen, die KonzentrationsfĂ€higkeit zu steigern.

Jedoch ist bei der Einnahme von Medikamenten Vorsicht geboten. Sie wirken meist nur kurzfristig und oftmals ist außerdem mit schĂ€dlichen Nebenwirkungen zu rechnen. Kopfschmerzen, Bluthochdruck, innere Unruhe, Herz-Rhythmus-Störungen, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und Sucht sind keine Seltenheit. Deshalb ist es ratsam, dass Sie zunĂ€chst die Umstellung Ihrer ErnĂ€hrung ausprobieren und Ihre sonstige Lebensweise anpassen, indem Sie stets auf genug Schlaf und ausreichend Bewegung achten.

KonzentrationsĂŒbungen (Konzentration lernen)

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Konzentration zu steigern. Wir möchten Ihnen hier ein paar kleine Übungen vorstellen, die Sie ganz leicht in Ihren Alltag einfĂŒgen können. Dabei reicht es schon, wenn Sie sich bei der Fahrt zur Arbeit oder in einer ruhigen Pause die Zeit dafĂŒr nehmen. Wichtig ist jedoch, dass Sie die Übungen regelmĂ€ĂŸig wiederholen. Nur dann kann die Konzentration auch nachhaltig gesteigert werden.

Meditation

Meditation hat nicht automatisch etwas mit SpiritualitĂ€t zu tun. Sie können die einzelnen Mediationstechniken auch nutzen, um Ihre Konzentration zu steigern. Denn dafĂŒr wird ein hohes Maß an Konzentration abverlangt, schließlich geht es darum, dass man sich auf einen Punkt fokussiert – sei es gedanklich, visuell oder akustisch. Jede Abschweifung wird dadurch korrigiert, dass eine erneute Konzentration auf diesen Punkt stattfindet. Dies kann sich anfĂ€nglich als sehr schwierig erweisen, mit der Zeit wird Ihnen die Meditation jedoch immer leichter fallen. Und der Vorteil fĂŒr Sie: mit der Meditation steigern Sie nicht nur Ihre KonzentrationsfĂ€higkeit, sondern sie fördert auch noch Ihre Entschleunigung, wodurch Sie besser entspannen können.

Genau aufpassen

Um Ihre KonzentrationsfĂ€higkeit zu steigern und dadurch auch Ihren Fokus zu erhöhen, können Sie ganz leicht einige Übungen in Ihren Alltag einbauen (Title: Genau aufpassen im Alltag fĂŒr mehr Konzentration). Wenn Sie Radio hören, können Sie bestimmte Wörter zĂ€hlen, die in Anmoderationen fallen. Wollen Sie den Schwierigkeitsgrad schließlich steigern, können Sie auf mehrere Wörter achten und diese zĂ€hlen. Auch beim Zeitunglesen haben Sie die Möglichkeit, eine KonzentrationsĂŒbung zu machen. HierfĂŒr können Sie bestimmte Buchstaben zĂ€hlen. Am Anfang hilft es, wenn Sie die Buchstaben gleichzeitig durchstreichen. Sollten Sie allerdings bereits eine Verbesserung feststellen, können Sie das Durchstreichen weglassen und nur mitzĂ€hlen. Eine weitere Variante ist das Beschreiben von AblĂ€ufen, die durch die alltĂ€gliche AusfĂŒhrung bereits automatisiert sind. Jedoch können Sie diese Prozesse genau beschreiben und mĂŒssen sich deshalb stark auf diese Handlungen konzentrieren. Dadurch wird Ihre Aufmerksamkeit gesteigert, was wiederum dazu fĂŒhrt, dass Sie sich eingehend auf diese AblĂ€ufe konzentrieren.

Erfolg durch Fokus & Konzentration

Durch eine gesteigerte Konzentration ist es einfacher, sich auf eine Aufgabe zu fokussieren. Das bedeutet, dass sich Fokus und Konzentration gegenseitig bedingen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Konzentration steigern, um den Fokus zu erhöhen. Eine Verbesserung in beiden Bereichen fĂŒhrt zu einer Steigerung der Möglichkeit, Erfolge im Leben zu erzielen. Denn wenn Sie fokussiert und konzentriert auf etwas hinarbeiten, können Sie diese Ziele leichter erreichen. Das bringt Sie im Leben nicht nur weiter, sondern steigert auch Ihre persönliche Zufriedenheit, wodurch Sie glĂŒcklicher werden können.

Fazit

Es ist ganz leicht, Fokussieren und Konzentration zu erlernen. Mit einer einfachen Lebensmittelumstellung und kleinen Übungen können Sie bereits viel bewirken und letztlich davon im Alltag profitieren. Auf diese Weise haben Sie nicht nur eine gesteigerte Chance, erfolgreich zu sein, sondern entwickeln gleichzeitig eine grĂ¶ĂŸere, persönliche Zufriedenheit. Vor allem die Zufriedenheit im Leben liegt uns vom Mitteldeutschen Institut fĂŒr Weiterbildung (MIFW) besonders am Herzen. Mit unseren Seminaren und Workshops verfolgen wir das Ziel, Ihnen zu Entspannung, Gesundheit, einer besseren ErnĂ€hrung und einem RundumwohlgefĂŒhl zu verhelfen. Wenn Sie Interesse an unseren Angeboten haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Gastbeitrag schreiben
UnterstĂŒtzen Sie unsere Blogschreiber