Mit mehr Schwung in den Frühling

Frühling| Gesundheit |Durchstarten|

Die Tage werden endlich wieder länger. Die ersten Frühjahrsblüher sind an den ein oder anderen Ecken schon zu sehen und auch das Vogelgezwitscher am frühen Morgen ist zurückgekehrt. Der Frühling steht vor der Tür und mit Ihm auch der Beginn der wärmeren Jahreszeit. Also höchste Zeit den Winterballast loszuwerden und mit Elan in den Frühling zu starten.

Frühjahrsmüdigkeit

Viele tun sich dabei aber noch etwas schwer. Ihnen liegt die Frühjahrsmüdigkeit nämlich in den Knochen. Im Körper findet derzeit eine Umstellung des Hormonhaushaltes statt. Im Winter wird das Hormon Melatonin verstärkt produziert. Dieses steuert den Tag-Nacht-Rhythmus und fördert zudem unseren Schlaf. Sobald die Tage länger werden, benötigt der Körper folglich eine kleinere Menge dieses Hormons. Bei einigen braucht die Umstellung von Winter- auf Frühjahrszeit jedoch etwas länger, sodass die Müdigkeit in den ersten Wochen noch durchschlägt. Um den Prozess ein wenig anzukurbeln gibt es ein paar Tipps von uns.

Sonnenstrahlen einfangen

Machen Sie doch einen Spaziergang in den Sonnenstunden. Die Frühlingssonne lässt alles in einem schönen Licht erscheinen und zusätzlich muntern Sie Ihr Gemüt auf. Sie sorgt für die Produktion von Vitamin D. Dieses ist zuständig für die Regulierung des Hormons Serotonin, das bekannt ist als Glückshormon. Zudem ist Vitamin D für den Calciumspiegel im Blut und Knochen zuständig. Das Tageslicht sorgt außerdem für den Abbau vom Hormon Melatonin und kurbelt so den Kreislauf an. Die Sonnenstrahlen sind also ein natürliches Heilmittel für Körper und Seele.

Bewegung in der Natur

Neben der Sonne hat die Bewegung an der Natur natürlich auch andere Vorteile. Sie hilft Ihnen ebenfalls den Winterspeck schneller loswerden. Die wärmeren Temperaturen eignen sich perfekt, um Ihren Körper wieder sportliche in Form zu bringen. Starten Sie nach den eher passiven Monaten ertsmals moderat mit dem Sport. Ein übereifriger Trainingsplan bringt ein erhöhtes Überlastungs- sowie Verletzungsrisiko mit sich.

Wechselduschen hilft

Zur Aktivierung des Körpers helfen am Morgen zusätzlich Wechselduschen. Sie kurbeln den Kreislauf an und fördern die Durchblutung. Duschen Sie sich abwechselnd mit kaltem und warmem Wasser ab. Die letzte Dusche sollte immer kalt sein, da die Blutgefäße sich durch den Kältereiz zusammenziehen. Dies unterstützt die Durchblutung der Venen und der Haut. So können Sie frisch und munter in den Tag starten.

Ausgewogene und vielseitige Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist immer wichtig. Auf dem Tagesplan steht frisches Obst und Gemüse, wenig Fleisch und ebenfalls kleine Mengen fett- sowie zuckerhaltige Lebensmittel. Am besten sind regionale und saisonale Produkte, die keine lange Reise hinter sich haben und noch viele Vitamine und Ballaststoffe enthalten. Die frischen Obst- und Gemüsesorten bringen Frische und Farbe auf den Tisch. Sie füllen damit nicht nur Ihre Vitamin- und Mineralstoffspeicher auf, sondern überflüssige Pfunde verschwinden auch schneller. Achten Sie darauf ausreichend zu Trinken. Bevorzugt sollten Sie Wasser, Tee und nicht alkoholische sowie gezuckerte Getränke zu sich nehmen.

Hausputz- Gut für die Wohnung und die Seele

Neben viel Bewegung und gesunder Ernährung ist der Frühling bekannt für den Hausputz.  Bei dieser Gelegenheit schadet es nicht ein bisschen auszumisten und den ein oder anderen Ballast abzuwerfen. Das gilt nicht nur für Ihren Kleiderschrank oder den Keller, sondern auch für Ihre Seele. Nehmen Sie den Frühjahrsputz doch zum Anlass und räumen Sie alle Steine aus Ihrem Bauch. Ein klärendes Gespräch, eine lang fällige Entschuldigung oder kleine Veränderung in Ihrem Leben, bringt Ihnen wieder mehr Freude für den Alltag.

Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unsere Blogschreiber