Die perfekte Bewerbung

Bewerbung | Kommunikation | Training

Gerade Berufseinsteiger, aber auch erfahrene Arbeitnehmer hadern bei ihrer Bewerbung für den neuen Traumjob mit sich und Ihren Bewerbungsunterlagen. “Was hab ich denn vorzuweisen?”, “Reichen meine Qualifikationen aus?” oder “Wie soll ich mich beim Vorstellungsgespräch am besten verhalten?” sind keine seltenen Fragen in den Köpfen der Bewerber.

Aber wie sieht die perfekte Bewerbung denn nun aus? und gibt es sie überhaupt?

Was ist bei den Bewerbungsunterlagen zu beachten?

Der Bewerbungsprozess beginnt in der Regel mit dem Anschreiben inklusive der Bewerbungsunterlagen. Oft ist hier schon für viele Bewerber Schluss. Grund sind unvollständige, unnötige oder fehlerhafte Unterlagen welche dem neuen Wunscharbeitgeber zugesendet werden. An der Frage: “Was gehört in meine Bewerbungsunterlage und was nicht?” kommt deshalb wohl kein Bewerber vorbei.

Zu einer klassischen Bewerbung gehören unbedingt ein Anschreiben, der Lebenslauf und als Anlage ausgestellte Zeugnisse sowie erworbene Zertifikate und andere für die Stelle relevante Referenzen. Optional ergänzen ein Deckblatt und bspw. ein Motivationsschreiben oder eine Kurzprofil die Bewerbungsunterlagen und können den eventuell noch fehlenden Schwung verleihen.

Dabei sollte unbedingt die richtige Reihenfolge beachtet werden:

  1. Anschreiben (liegt lose auf der Bewerbungsmappe und wird unterschrieben)
  2. Deckblatt (wenn vorhanden)
  3. Lebenslauf (wird unterschrieben)
  4. Motivationsschreiben o.ä. (nur einfügen, falls Sie wirklich noch etwas neues zu erwähnen haben)
  5. Zeugnisse
  6. weitere Referenzen, Zertifikate o.ä.

Natürlich kann es vorkommen, dass Unternehmen besondere Wünsche oder Anforderungen an Bewerbungsunterlagen stellen. Sollte das allerdings der Fall sein, wird dies in der Regel vorab ausgewiesen.

Wie präsentiere ich mich im Bewerbungsgespräch?

Ist die erste Hürde geschafft und Ihre Bewerbungsunterlagen konnten überzeugen, werden zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Hier gilt es sich von den anderen Bewerbern abzuheben und einen bleibenden Eindruck zu Hinterlassen. Doch wie schafft man das?

Grundlegende Voraussetzung ist die allgemein bei Bewerbungsgesprächen geltende Knigge einzuhalten. Doch es kommt auf noch viel mehr an. Häufig geht es in Bewerbungsgesprächen weniger darum zu erfahren, was für berufliche Qualifikationen der Bewerber hat, vielmehr geht es um seine Softskills. Eine wichtige Frage die sich Personaler im Gespräch immer stellen ist zum Beispiel: “Passt der Bewerber in das Team?”. Sie müssen Ihren Gegenüber also vermitteln, dass Sie auch charakterlich perfekt in das Unternehmen passen und eine echte Bereicherung sein würden.

Was können Sie tun um Ihr Auftreten zu verbessern?

Um effektiv die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten und somit auch die Chance auf eine erfolgreiche Bewerbung zu verbessern, bedarf es oft professioneller Anleitung. Daher haben wir vom 09.01.-11.01.2019 einen Kurs in Berlin, der Sie genau darin schulen soll.

Außerdem werden Ihnen in dem Kurs auch die Kompetenzen vermittelt, erlangte Fähigkeiten als Trainer weiterzugeben. Zur Ausbildung gelangen Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg!

Bewerbung

Gastbeitrag schreiben
Unterstützen Sie unsere Blogschreiber