Autogenes Training lernen – Top7-Übungen und Anleitung

Autogenes Training | lernen | Übungen | Anleitung | Entspannung | Stressabbau | AnfĂ€nger

Autogenes Training lernen

Zur Entspannung & Stressabbau – Top7-Übungen fĂŒr AnfĂ€nger mit Anleitung & Tipps vom Experten

 

Inhaltsverzeichnis

Was ist autogenes Training?
Wie funktioniert Autogenes Training
Autogenes Training fĂŒr Entspannung und Stressabbau
Top7 Übungen fĂŒr AnfĂ€nger
9 beliebte Formeln
Autogenes Training lernen
Tipps vom Experten beim MIFW
Fazit

 

Einleitung

Jeder kennt es: Job, Haushalt, Familie und Hobbys unter einen Hut zu bringen, ist im Alltag gar nicht so einfach. Oft fĂŒhlen wir uns gestresst und entspannen am Ende des Tages nur schwer. Doch das muss nicht sein. Es gibt verschiedene Entspannungsmethoden, die positiv zum Stressabbau beitragen. Besonders beliebt und hilfreich ist hierbei das autogene Training. Was sich dahinter verbirgt und wie es auch Ihnen helfen kann, wollen wir vom Mitteldeutschen Institut fĂŒr Weiterbildung (MIFW) Ihnen im folgenden Beitrag zeigen.

Wir möchten Ihnen jedoch nicht nur das autogene Training als Entspannungsmethode vorstellen, sondern Ihnen auch praktische Übungen an die Hand geben, mit denen Sie selbst einen Einstieg in diese beliebte Technik zum Stressabbau finden können.

Lesen Sie jetzt weiter und erfahren Sie mehr zu diesen entspannenden Übungen!

 

 

Was ist autogenes Training?

Bei autogenem Training handelt es sich um eine Entspannungsmethode, die auf den Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz zurĂŒckgefĂŒhrt werden kann. Er entwickelte Anfang des 20. Jahrhunderts aus der Hypnose heraus diese besondere Methode fĂŒr den Stressabbau. Autogenes Training basiert auf der sogenannten Autosuggestion. Das bedeutet, dass Sie mit dem autogenen Training an Ihrer Inneren Haltung arbeiten und diese durch verschiedene Übungen positiv beeinflussen. Wenn Sie sich also gut zureden und sich auf positive VerĂ€nderungen fokussieren, dann können Sie sich selbst zu einer besseren Selbstwahrnehmung verhelfen.

Wie funktioniert autogenes Training?

Wichtigster Aspekt des autogenen Trainings ist es, dass Sie sich mit Hilfe unterschiedlicher Formeln in einen körperlichen Entspannungszustand versetzen. Das bedeutet, dass Körper und Geist eng miteinander arbeiten. Damit dies einfacher gelingt, werden unterschiedliche Übungen angewandt, die Ihnen nach und nach dabei helfen sollen, Ihren Körper zu entspannen.

Daneben gibt es formelhafte Wendungen, die Sie sich im Geiste wiederholt vorsagen mĂŒssen. Das bedeutet, dass Sie sich die positiv formulierten Phrasen immer wieder vor Augen fĂŒhren und diese dadurch verinnerlichen. Diese Formeln können Sie fĂŒr sich selbst entwickeln und daraus individuell Kraft schöpfen. Wenn Sie auf der Suche nach Inspiration sind, haben wir nachfolgend 9 beliebte Formeln fĂŒr Sie zusammengestellt, von denen Sie auf gesamtgesundheitlicher Ebene profitieren werden.

 

 

Autogenes Training fĂŒr Entspannung und Stressabbau (Vorteile)

Das autogene Training wird hĂ€ufig eingesetzt, um fĂŒr Entspannung zu sorgen und Stress abzubauen. Durch die Autosuggestion kann schnell ein entspannter Zustand erreicht werden, wodurch der Stress rasch von Ihren Schultern abfallen kann. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass das Erlernen der Übungen einige Wochen dauert. Je hĂ€ufiger Sie die Übungen durchfĂŒhren, desto leichter wird es Ihnen jedoch fallen, sich und Ihren Körper in einen Entspannungszustand zu versetzen.

Neben diesen positiven Effekten auf das Stresslevel können Sie auch vom autogenen Training profitieren, wenn Sie mit NervositĂ€t, Schlafstörungen oder psychosomatischen Beschwerden zu kĂ€mpfen haben. In diesen FĂ€llen sollten Sie jedoch zunĂ€chst Ihren Hausarzt konsultieren und erfragen, ob die Ursachen fĂŒr Ihre Beschwerden tatsĂ€chlich auf Ihre Psyche zurĂŒckzufĂŒhren sind.

 

Top7 Übungen fĂŒr AnfĂ€nger

Damit auch Sie bald mit dem autogenen Training beginnen können, haben wir vom MIFW Ihnen im Folgenden die Top7 Übungen fĂŒr AnfĂ€nger zusammengestellt. Denken Sie daran, dass es einige Wochen dauern kann, bis Sie sich die Übungen angeeignet haben und diese vollkommen gelingen. Es ist ganz normal, dass Sie Ihren Körper nicht sofort in einen Entspannungszustand versetzen können. Damit dies gelingt, benötigen Sie Zeit. Dabei können Ihnen unsere praktischen Übungen jedoch helfen.

Übung 1: Ruhe-Übung

Diese Übung hilft Ihnen dabei, sich zu beruhigen und Ihre Konzentration zu stĂ€rken. HierfĂŒr mĂŒssen Sie lediglich die Augen schließen und sich folgenden Satz vorstellen: „Ich bin ganz ruhig, nichts kann mich stören“. Wiederholen Sie diesen Satz etwa 5 bis 6-Mal und versetzen Sie sich so in einen entspannten Zustand.

Übung 2: Schwere-Übung

Auch wĂ€hrend der Schwere-Übung halten Sie Ihre Augen geschlossen. Stellen Sie sich wĂ€hrenddessen den Satz „Die Arme und Beine sind ganz schwer“ vor. Nach einigen Wiederholungen sollte sich ein wohliges SchweregefĂŒhl in Ihren Gliedern ausbreiten.

Übung 3: WĂ€rme-Übung

Mit Hilfe der WĂ€rme-Übung soll die Durchblutung Ihrer Gliedmaßen gefördert werden. Damit dies gelingt, wiederholen Sie im Geiste mit geschlossenen Augen die Formel „Die Arme und Beine sind warm“.

Übung 4: Atem-Übung

Die Atem-Übung dient einer Steigerung Ihrer Entspannung. Hierbei sollten Sie sich gedanklich immer wieder den Satz „Mein Atem fließt ruhig und gleichmĂ€ĂŸig“ vorsagen. Achten Sie wĂ€hrenddessen darauf, dass Sie nicht gezielt lĂ€nger ein- und ausatmen. Stattdessen sollten Sie dem Atemrhythmus folgen, den Ihr Körper von selbst vorgibt, um daraus maximale Entspannung schöpfen zu können.

Übung 5: Herz-Übung

Bei dieser Übung konzentrieren Sie sich auf Ihren Herzschlag. WĂ€hrend Sie sich auf das Pochen fokussieren, stellen Sie sich die Formel „Mein Herz schlĂ€gt ruhig und regelmĂ€ĂŸig“ vor.

Übung 6: Sonnengeflechts-Übung

Die Sonnengeflechts-Übung fokussiert sich auf den Bauch, wirkt sich jedoch auf den gesamten Körper aus. Hierbei konzentrieren Sie sich auf das Zentrum Ihres Körpers — den Bauch — und stellen sich die Worte „Mein Leib wird strömend warm“ vor. Im besten Fall spĂŒren Sie eine wohlige WĂ€rme in Ihrer Magengegend, die sich im gesamten Körper ausbreitet.

Übung 7: Kopf-Übung

Durch diese Übung wird Ihre Konzentration gesteigert sowie fĂŒr ein WachheitsgefĂŒhl gesorgt. Damit dies gelingt, mĂŒssen Sie sich den Satz „Der Kopf ist klar, die Stirn ist kĂŒhl“ in Gedanken vorstellen. Auf diese Weise schaffen Sie sich einen verbesserten Fokus.

 

Progressive Muskelentspannung

 

9 beliebte Formeln

Im Zuge des autogenen Trainings kommen Sie nicht nur mit den Top7 Übungen fĂŒr AnfĂ€nger voran. Sie haben außerdem die Möglichkeit, ganz individuelle Formeln zu entwickeln, mit denen Sie Ihre Selbstwahrnehmung verbessern können. Hierbei stehen Ihnen alle Variationen offen. Es kommt allein auf Ihre persönlichen Ziele an.

Um Ihnen mit ein wenig Inspiration zu helfen, Ihre persönliche Formel zu entwickeln, haben wir vom MIFW Ihnen 9 beliebte SĂ€tze zusammengestellt, die Sie bei der Verbesserung Ihrer Selbstwahrnehmung unterstĂŒtzen.

 

 

Machen Sie sich vor Verwendung dieser Formeln bewusst, dass sich der Wortlaut fĂŒr Sie gut anfĂŒhlt. Außerdem sollten Sie die folgenden Tipps möglichst einhalten:

  • Formeln kurz & rhythmisch formulieren
  • unbedingt positiv formulieren: auf „nein“, „nicht“, „kein“ verzichten
  • in der Gegenwartsform formulieren
  • GefĂŒhle möglichst prĂ€zise ausdrĂŒcken
  • gewĂŒnschte Situation genau vorstellen
  • gewĂŒnschtes Ziel sollte erreichbar sein

 

Autogenes Training lernen

Autogenes Training eignen Sie sich nicht sofort an. Es handelt sich dabei vielmehr um einen mehrwöchigen Prozess, den Sie durchlaufen, bis Sie die Übungen beherrschen. Damit Sie sich diese besondere Entspannungsmethode antrainieren können, bietet es sich an, dies nicht alleine zu tun. Wir empfehlen Ihnen dafĂŒr einen Kurs, in dem Ihnen alle relevanten Inhalte vermittelt werden und Ihnen ausgebildete Experten beibringen, wie Sie die Vorgehensweise beim autogenen Training erlernen können. Auf diese Weise haben Sie nicht nur die Möglichkeit, vom Expertenwissen zu profitieren, sondern Sie erhalten außerdem Raum, um Fragen zu stellen, damit Sie die Entspannungsmethode in allen Einzelheiten kennenlernen.

 

Autogenes Training Technik

 

Tipps vom Experten beim MIFW

Beim MIFW haben Sie die Chance, Kurse zu autogenem Training zu absolvieren. Hierbei lernen Sie nicht nur die Grundlagen der EntspannungsĂŒbungen, sondern erhalten zudem eine Qualifikation als Kursleiter fĂŒr autogenes Training. Das bedeutet, dass Sie nach den intensiven Unterrichtseinheiten Ihr Wissen weitergeben können, damit auch andere vom Prinzip des autogenen Trainings profitieren werden.

Wir bieten Ihnen dabei die Möglichkeit, einen solchen Kurs vor Ort in Leipzig, Erfurt, Dresden, Chemnitz, Berlin, Suhl und Halle oder als Online-Seminar zu belegen. Innerhalb von 40 Unterrichtseinheiten lernen Sie auf theoretischer und praktischer Ebene alle relevanten Inhalte kennen, die Sie benötigen, um autogenes Training zu erlernen und weiterzuvermitteln. Dazu erhalten Sie nicht nur den Input unserer ausgebildeten Experten, sondern auch ausfĂŒhrliches Seminarmaterial, das Sie auch nach dem Abschluss des Kurses immer wieder zu Rate ziehen können.

Unsere Dozenten warten dabei mit langjĂ€hrigen Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung auf. Außerdem besitzen Sie die praktischen FĂ€higkeiten als Trainer, mit denen Sie Ihnen das theoretische und anwendungsorientierte Wissen optimal vermitteln werden.

 

Fazit

Mit dem autogenen Training haben Sie die Möglichkeit, im Alltag herunterzukommen und Ruhe zu finden. Mit Hilfe verschiedener Übung sorgen Sie nicht nur dafĂŒr, dass Ihr Körper entspannt, sondern auch Ihre Gedanken. Um diese Technik zu erlernen, bietet sich die Absolvierung eines Kurses an. Wir vom MIFW bieten Ihnen hierzu die Chance! Mit unserem Kursleiter autogenes Training erlernen Sie nicht nur praktische und theoretische Grundlagen der beliebten Entspannungsmethode, sondern eignen sich gleichzeitig die Kompetenzen an, um das erlernte Wissen in einem professionellen Rahmen an andere Personen weiterzugeben.

Sie wollen mehr zu diesem Angebot erfahren? Dann melden Sie sich jetzt online unter info@mifw.de oder telefonisch unter der 0361 653 13 390 bei uns. Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um unsere Kursangebote und den Ablauf unserer Seminare.

 

Gastbeitrag schreiben
UnterstĂŒtzen Sie unsere Blogschreiber