Ausbildung Psychologisch Technischer Assistent

Qualifikation Psychologische Verfahren

Die Ausbildung zum Psychologisch Technischen Assistent baut auf der Ausbildung zum Psychologischen Testleiter auf. Der hohe Praxisanteil ermöglicht Ihnen durch Hospitation und eigenständiges Anleiten von Testverfahren einen gezielten Ausbau Ihrer Fähigkeiten in den Bereichen klinisch-psychologischen Diagnostik, psychologische Berichterstattung und Gesprächsführung.

Psychologisch Technischer Assistent buchen
Erhältlich in:
Erfurt
  • 6 Präsenztage
  • Hochschulzertifikat
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur Ausbildung Psychologisch Technischer Assistent

Module

  • selbstständiges Durchführen und Auswerten von Testungsverfahren (2 Tage)
  • Bericht- und Gutachtenerstellung (2 Tage)
  • Grundlagen der Gesprächsführung und strukturierte Interviews (2 Tage)

 

Zielgruppe

  • Psychologen
  • (Sozial-)Pädagogen, Sozialarbeiter
  • Erziehungswissenschaftler
  • Soziologen, Bildungs-, Kommunikations- und Sprachwissenschaftler
  • Studenten aus den aufgeführten Bereichen

 

Ziele

  • Erwerb der Qualifikation in verschiedenen psychologischen, psychosozialen und medizinischen Einrichtungen unterstützend und assistierend tätig zu werden

 

Zertifizierung

  • erfolgreicher Abschluss wird mit einem Zertifikat des Mitteldeutschen Instituts für Weiterbildung – MIFW GmbH bescheinigt

 

Dauer

  • 24 Stunden über 6 Tage (3 Module à 2 Tage, in der Regel Montag und Dienstag)
  • Aufgliederung in Selbsterfahrung, Übungen sowie kontrollierte Praxis
  • bei Bedarf können die Inhalte auch im Rahmen eines begleitenden 6-monatigen Praktikums vermittelt werden

 

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern

Inhalte

  • Vorbereitung psychologischer Testsitzungen, Betreuung von Klienten vor und während der Durchführung
  • selbständige Durchführung und Auswertung von Intelligenz-, Persönlichkeits-, klinischen sowie arbeits- und berufsbezogenen Verfahren
  • theoretische Grundlagen der Bericht- und Gutachtenerstellung
  • Vorbereitung von Berichten/schriftlichen Rückmeldung der Testergebnisse an Auftraggeber
  • Persönliche Rückmeldung der Testergebnisse an die Testpersonen
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Hospitation bei und zunehmend selbstständige Durchführung von strukturierten Interviews/Explorationsgesprächen (Erfragen des schulisch-beruflichen Werdegangs, der gesundheitlichen Situation, psychologischen Konstitution, privat-familiären Kontextbedingungen usw.
  • bei gegebenen Fällen: Einführung in spezielle Verfahren der klinisch-psychologischen Diagnostik (SCL90R, BDI, BFB)

Weiterführende Dokumente


Zertifikate des MIFW
Fanden Sie diese Seite hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...