Ausbildung Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer

Qualifikation Entspannung und Stressbewältigung

Die Ausbildung zum Entspannungstherapeut für Erwachsene und Kinder befähigt Sie zur Durchführung von gesundheits- und präventionsorientierten Kursen. Sie erhalten hierzu eine Kursleiterausbildung für Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und Stressmanagement sowie als Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche, um Kurse zur Entspannung und Stressbewältigung für alle Altersgruppen gestalten zu können.

Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer buchen
Erhältlich in:
Leipzig, Erfurt, Dresden, Chemnitz, Berlin, Suhl, Teneriffa
  • 11 Präsenztage
  • Hochschulzertifikat
  • 110 Fortbildungspunkte
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich
  • Digitale Kursunterlagen
  • Anerkannter Bildungsträger


Informationen zur Ausbildung Entspannungstherapeut mit Zusatzmodul Kindertrainer

Module

  • Kursleiterausbildung für Autogenes Training (40 UE)
  • Kursleiterausbildung für Progressive Muskelrelaxation (40 UE)
  • Kursleiterausbildung für Stressmanagement (40 UE)
  • Kursleiterausbildung für Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche (33 UE)

 

Ziele

  • Erwerb der Qualifikation zur Vorbereitung, Durchführung und zum gesundheits- bzw. präventionsorientierten Einsatz moderner Entspannungstechniken
  • Vermittlung pädagogischer und psychologischer Grundlagen, die Ihnen helfen werden, Ihre Kurse bzw. das Einzelcoaching individuell zu gestalten
  • Qualifikation zur Vermittlung altersspezifischer Formen von Entspannungstechniken bei Kindern ab 4 Jahren

 

Dauer

  • 153 Unterrichtseinheiten (UE)
  • Aufgliederung in 118 UE Seminar (9 Tage) sowie 35 UE (4 Tage) – Selbstreflexion/ kontrollierte Praxis
  • bei Bedarf intensives Kleingruppentraining mit verkürzter Stundenzahl
  • freie Terminwahl der einzelnen Fortbildungsmodule

 

Trainer

Unsere Dozenten besitzen nicht nur langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sondern zeichnen sich auch durch mehrjährige, praktische Trainertätigkeiten in verschiedenen Institutionen aus, um Theorie und Praxis homogen zu verknüpfen. Mehr zu unseren Trainern

Inhalte

  • theoretische Grundlagen der Psychologie und der Entspannungsverfahren
  • psychosomatische Aspekte von Stress und Entspannung
  • (Kontra-) Indikationen
  • Interventionsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis
  • verhaltenstherapeutischer Kontext
  • kognitive und affektive Umstrukturierung
  • Autogenes Training (Kursleiterschein)
  • Progressive Muskelrelaxation (Kursleiterschein)
  • Stressbewältigung/ -management (Kursleiterschein)
  • Entspannungstraining für Heranwachsende (Kursleiterschein)
  • Einsatz von Entspannungshilfsmitteln (Musik, Visualisierung, etc.)
  • Konzeption und Durchführung von Entspannungsseminaren und Trainingseinheiten
  • Abwandlung und Modifikation von Entspannungseinheiten bei der Anwendung mit Kindern
  • Selbsterfahrung
  • Kurz- und Teilübungen
  • Evaluation, u.a.

Weiterführende Dokumente


Zertifikate des MIFW
Fanden Sie diese Seite hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimme(n).
Loading...